Wir öffnen unser Gartentor

Wir eröffnen die Beerensaison

Wir öffnen das Gartentor unseres Beerengartens – Wir starten in die Beerensaison!

Nun ist die lange Zeit der Pflege und auch des Bangens, ob die Früchte auch heuer wieder in gewohnter Qualität reif werden vorbei und wir haben Gewissheit: Sie sind rot und angenehm süß.

Doch, was passiert eigentlich bis zur reifen Frucht?
Nach der Winterpause haben wir unsere Himbeeren im Februar händisch abgeschnitten, sodass die Ruten frisch aus dem Boden wachsen können. Ab April haben wir dann mit der Beikrautbekämpfung, alles händisch, gestartet. Und ganz ehrlich, manchmal sind wir da auch an unsere Grenzen gekommen und dachten das Beikraut besiegt uns. Zum Glück waren wir hartnäckig und zäh genug!

Wenn die Pflanzen Früchte ansetzen, dann beginnen wir mit dem Einsatz von effektiven Mikroorganismen (sind eine flüssige Mikrobe-Mischung aus natürlichen und nützlichen Lebensmittel-, Bodenbakterien und Pilzen. Wie sie sich bei Menschen positiv auf das Immunsystem auswirken, so machen sie dies auch bei Pflanzen. (vgl. Multikraft)) zur Unterstützung der Pflanze und zur Sicherung derer Gesundheit. Die besondere Trockenheit hat auch heuer wieder dazu geführt, dass wir die Pflanzen zusätzlich mit Wasser (aus unseren Auffangtanks) bewässtern mussten.

Nun heißt es für uns ernten, ernten und wieder ernten. Dabei werden wir heuer erstmals von Praktikant*innen unterstützt, ansonsten würde wir die Menge nicht mehr bewältigen können 

Weiters haben wir beschlossen unseren Beerengarten für Selbstpflücker*innen zu öffnen: 

Dienstag: 15:00 – 19:00
Freitag:      9:00 – 19:00
Samstag:   9:00 – 12:00


Nach telefonischer Abstimmung unter 0660/2070200 kannst du auch gerne zu abweichenden Zeiten kommen.

Natürlich haben wir auch gepflückte Beeren, da freuen wir uns über eine Vorbestellung, damit wir die Beeren auch sicherlich vorbereitet haben. 

Ihr habt Fragen an uns! Dann kontaktiert uns doch einfach!
Über Feedback sind wir ebenso immer dankbar!!

Fruchtige Grüße,
Eva & Georg

 


Geändert am 05.07.2021 12:33
Zum Blog von Maurerbaur - Valenzhof

Weitere Beiträge