KerbaL-Flammkuchen

von Ernährungspädagogin Renée Dammerer (www.aufeinmalgehts.at - online ab Ende April)

KerbaL-Flammkuchen

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Zutaten 
Für 2 Personen 

50   g    fein vermahlenes Bio- Dinkelvollkornmehl 
160 g    Bio-Weizenmehl T 700 
20   g    BIO-Schweineschmalz (optional Olivenöl) 
100 g    Wasser 
1/4  TL  Salz 
60   g    Karreespeck geschnitten 
60   ml   BIO-Sauerrahm 
100 g    Zwiebel gelbschalig 
1 Prise  Pfeffer und Muskat 
100 g    Winterportulak 

Zubereitung 
BIO Schweineschmalz schmelzen und mit dem Mehl, Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig dann in Frischhaltefolie gewickelt, 30 min in den Kühlschrank legen. 
Backofen auf 250 °C (Ober– und Unterhitze) vorheizen. 
Zwiebel zu feinen Ringen schneiden, BIO-Sauerrahm mit Pfeffer und geriebener Muskat würzen. 
Teig in zwei Stücke teilen, danach auf einem eingefetteten Backblech dünn ausrollen. BIO—Sauerrahm auf den Teig streichen, mit geschnittenen Karreespeck belegen, und die Zwiebelringe darauf verteilen. 
Ca. 20 Minuten goldgelb backen. 
Den Winterportulak vor dem servieren drüber streuen. 


Nährwerte/Portion 
Kalorien:      613 kcal 
Eiweiß:      22,5 g 
Kohlenhydrate:      79,5 g 
Fett:      21,3 g 

Darf's a bissal mehr sein? Ernährungspädagogin Renée Dammerer weiß, was hinter den Kulissen passiert:

Gesundheitliche Vorteile dieses Rezeptes:
Vollkornmehl hat viele Ballaststoffe (welche sehr wichtig für unsere Darmflora sind) und hält unseren Insulinspiegel konstant, was Heißhungerattacken vorbeugt.
Der Gehalt an Eiweiß in diesem Gericht lässt uns lange satt bleiben, und versorgt unseren Körper bestens mit wichtigen Bausteinen.
Den Fettgehalt kann man niedriger halten, wenn man anstelle von Sauerrahm einen Magerquark nimmt (diesen sollte man mit etwas mehr Wasser glattrühren, er wird am Flammkuchen dann etwas trockener).
Durch den Winterportulak liefert uns dieser Flammkuchen wichtige Vitamine wie Vitamin A und C, Folsäure und Mineralstoffe wie Eisen und Kalium – ideal zur Unterstützung unseres Immunsystems!

 


Geändert am 12.03.2022 20:30
Zum Blog von Rezepte

Weitere Beiträge